Strandfischer in Zempin

Die Strandfischerei in Zempin hat eine alte Tradition. Noch bevor Touristen das kleinste Seebad auf der Insel Usedom für sich entdeckten, lebten die Strandfischer hier. Am frühen Morgen und manchmal auch am Abend fahren die Strandfischer hinaus zu ihren Fangplätzen, um ihre Netze einzuholen und ihren Fang an Land zu bringen.

Nach dem Anlanden wird der Fang an den Fischerhütten in Zempin direkt verkauft, an Schaulustige, Einheimische und an viele Fischrestaurants. Je nach Saison reicht das Angebot vom "Silber des Meeres“, dem Hering, über Barsch und Zander bis zum Räucherfisch.

Strandfischer in Zempin, neben dem Kurplatz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.