Heimweh - Fernweh - Usedomweh

Ab dem 25.05.2020 dürfen Touristen wieder ihren Urlaubern in der Region Usedom verbringen. Hier die wichtigsten Corona-Regeln für die Region Usedom.

Die Krumminer Wiek

Die Krumminer Wiek

Die Krumminer Wiek, eine Ausbuchtung des Peenestroms, liegt im Nordwestteil der Insel Usedom. Der Peenestrom trennt die Insel Usedom vom Festland und verbindet gleichzeitig das Stetinner Haff mit der Ostsee. Unter dem Begriff "Wiek" versteht man eine kleine Bucht an der Ostsee oder im Bodden. Ihren Namen hat die Krumminer Wiek von dem kleinen Ort Krummin. Das kleine Dorf Krummin mit Kopfsteinpflaster und seinen reetgedeckten Häusern ist nicht nur bei Fahrradtouristen sehr beliebt. Eine Besonderheit ist die in das kleine Dorf Krummin führende längste Linden-Allee Vorpommerns, die seit 1990 unter Naturschutz steht.

Neeberg ist ein kleines ruhiges Dorf, in dem noch etliche der inseltypischen Reetdach-Häuser zu finden sind. Ursprünglich war Neeberg ein Fischerdorf, viele Einwohner ernährten sich von Fischfang auf dem Peenestrom. Auf der Halbinsel Gnitz finden sich leichte Höhenzüge, offene Dünen und Strandflächen, Steilufer, Salzwiesen, Feuchtbiotope und Wacholder-Kiefernwald. Wertvolle Lebensräume, die gleichzeitig als Rückzugsgebiete für verschiedene gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten Bedeutung haben.

Eventkalender

  • Veranstaltungen in der Region Usedom - Eventhighlights für jeden Geschmack... Weiterlesen
  • 1

Themen

  • Themen & News - rund um die Region Usedom, und rund um die Uhr... Weiterlesen
  • 1

Wassersport

  • Die Region Usedom auf dem Wasser erleben... Weiterlesen
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.